Homöopathie

Klassische Homöopathie

 

Sie wurde 1796 von Samuel Hahnemann gegründet und bildet die Basis meiner Arbeit. Die klassische Homöopathie wirkt nach dem Ähnlichkeitsprinzip „Similia similibus currentur“ was übersetzt bedeutet „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“.

Um dieses ähnlichste Heilmittel heraus zu finden, bedarf es eines ausführlichen Erstgesprächs (Anamnese 1,5 bis 2 Stunden) damit die Person in ihrer Gesamtheit erfasst werden kann. Ebenso berücksichtigt werden die Familienvorgeschichte sowie der eigene Lebenslauf, welche beide im Vorfeld in einem Fragebogen ausgefüllt werden.

Aufgrund dieser Angaben wird die Fallaufnahme ausgewertet (repertorisiert) und unter den in Frage kommenden Mitteln das am besten geeignete ausgesucht.

Bei der nächsten Konsultation wird das ausgewählte Mittel meist als Einmalgabe verabreicht, was in der Folgezeit zu Erstreaktionen führen kann. Diese sind jedoch erwünscht und zeigen auf, ob die richtige Substanz gewählt wurde, indem z. B. frühere Krankheiten nochmals kurz in Erscheinung treten und so verarbeitet werden können. Wichtig ist hierbei, dass in dieser Phase keine unterdrückenden Substanzen gegeben werden, weil sonst der Heilungsverlauf gestört wird.

Durch die klassische Homöopathie wird die Lebenskraft gestärkt und die Selbstheilungskräfte werden mobilisiert, damit das innere Gleichgewicht wieder hergestellt werden kann. Die Substanzen sind potenziert, d.h. verdünnt und verschüttelt, denn durch diesen dynamischen Prozess wirken sie umso stärker je höher sie verdünnt sind.

Die klassische Homöopathie ist eine tief greifende Heilmethode, da auch die Familiengeschichte mit berücksichtigt wird und somit selbst chronischen Krankheiten der Boden entzogen werden kann. Selbstverständlich wirkt sie auch in akuten Fällen und ist für jedes Alter sowie für Tiere und Pflanzen geeignet. Gerne gebe ich Ihnen weitere Informationen am Telefon.

Stundensatz 150.-/Std

© 2019 www.bewegtfreisein.ch     created by blueIT.ch

  • Facebook Social Icon